Hermès

Über Hermès

Hermès ist ein traditionsreiches französisches Modehaus und Familienunternehmen, das 1837 in Paris gegründet wurde. Angefangen mit dem Herstellen von Sätteln und Zaumzeug für Pferde, hat sich das Unternehmen im Laufe der Zeit zu einem der exklusivsten Herstellern von Mode, Handtaschen und Accessoires entwickelt.

Gleichwohl ist man seine Wurzeln stets treu geblieben und die einzigartige Handwerkskunst ist die Grundlage der Identität von Hermes. So werden auch weiterhin hochwertige Produkte im Pferdesport angeboten. Die Marke steht für edelste Materialien, höchste Qualität, kreative Freiheit und nachhaltiges unternehmerisches Schaffen. Das glitzern des Glamours stammt vor allem von den beiden prominentesten Handtaschen im Angebot: Die Kelly Bag und die Birkin Bag.

Kelly Bag

Der Ursprung der Kelly Bag liegt in einer der ersten Handtaschen von Hermès, welche 1936 unter dem Namen „Petit Sac Haut à Courroies“ lanciert wurde. Zunächst war die Tasche nur mässig erfolgreich, das änderte sich 1956 schlagartig, als die berühmte Schauspielerin und spätere Fürstin von Monaco Grace Kelly, am Tag ihrer Verlobung mit einer solchen Tasche fotografiert wurde. Der Wegbereiter dieser einzigartigen Liebesbeziehung war kein geringerer als Alfred Hitchcok, in dessen Klassiker „To Catch a Thief“ die Schauspielerin Hermès Accessoires trägt. Der Name Grace Kelly war somit für die Ewigkeit mit der Tasche verbunden und Hermès benannte die Tasche sogleich in Kelly Bag um.

Birkin Bag

Der Legende nach soll der damalige Präsident von Hermès, Jean-Louis Dumas, auf einem Flug von Paris nach London der bekannten Schauspielerin Jane Birkin geholfen haben, den Inhalt ihrer Tasche zusammenzusammeln. Mit ihrem Wunsch nach einer stilvollen Ledertasche für das Wochenende, welche ausreichend Platz bietet, stiess sie bei Dumas auf offene Ohren. Das erste Design soll bereits im Flugzeug auf einer Serviette entstanden sein. Jedes produzierte Modell ist eine Spezialanfertigung auf Kundenwunsch und durch den aufwändigen Produktionsprozess sind lange Wartezeiten zum Standard geworden. Hermes hat sich bewusst dagegen entschieden die Produktion auszuweiten oder in Niedriglohnländer auszulagern. Diese Knappheit lässt die Nachfrage nochmals zusätzlich steigen, was die Preise in die Höhe treibt. Mittlerweile gelten sie sogar als alternative Wertanlage.

Unser Hermes Sortiment

Hermes Echtheitscheck

An diesen Merkmalen erkennst Du eine originale Tasche der Marke Hermes.

Die Marke Hermès bezieht von überall aus der Welt die hochwertigsten Leder. Teils ist das verwendete Leder auch exotisch wie Strauss oder Krokodil. Letzteres muss teilweise sogar über viele Jahre durchtrocknen bis es das erste Mal bearbeitet bzw. verarbeitet werden kann. Durch die hochwertigen Leder hat jede Hermès Tasche ein stattliches Eingengewicht und einen wundervollen Lederduft. Das Innenleben einer Birkin, Kelly, Evelyne, Constance ist immer aus Leder gefertigt. Nur bei wenigen Hermès Modellen ist das Innenleben aus Stoff gefertigt. Bei „Kelly“, „Birkin“, „Constance“, „Bolide“, „Evelyne“, „Kelly Herbag“ usw. ist IMMER aus Leder, niemals aus Textilgewebe. Allerdings gibt es auch Taschen (z. B. „Victoria“), deren Innenfutter aus Stoff gefertigt sind.

Auch bei Hermès ist es wichtig, dass die Nähte vollkommen symmetrisch sowie sehr hochwertig verarbeitet bzw. vernäht wurden. Die Stichlänge/Fadenhöhe ist immer identisch. Fälschungen haben bei Hermès sowie auch bei allen anderen Marken unschöne sowie schlecht verarbeitete Nähte. Ebenfalls wird für Hermès Taschen eine einzige Farbe verwendet für alle Nähte an der Tasche. Der Faden an sich wird immer in einem leichten Winkel vernäht und verläuft nie «Schnurgerade»!

Links echt / recht FAKE

Eine Birkin oder Kelly bag behält Ihre steife Form bei auch wenn die Tasche abgestellt wird. Andere Modelle, wie zum Beispiel eine «Evelyne bag» stehen überhaupt nicht sondern fallen in sich zusammen.

Die Masse der Birkin Bag:

  • 25er (25cm x 20cm x 13cm)
  • 30er (30cm x 22cm x 16cm)
  • 35er (35cm x25cm x 18cm)
  • 40er (40cm x 30cm x 21cm)

Die Masse der Kelly Bag:

  • 15er (15cm x 11cm x 5cm)
  • 20er (20cm x 16cm x 10cm)
  • 25er (25cm x 19cm x 9cm)
  • 28er (28cm x 22cm x 10cm)
  • 32er (32cm x 23cm x 10.5cm)
  • 35er (35cm x 24cm x 12cm)
  • 40er (40cm x 28cm x 16cm)
  • 50er (50cm x 34cm x 25cm)

Auf einer Hermès Birkin/Kelly Tasche ist auf der Vorderseite immer das Markenlogo (Hermès Paris Made in France“) und ein Stempel auf der Rückseite der Klappe. Die Stempel sind immer eingepresst und geben Hinweise darauf wann die Tasche gefertigt und welches Material verwendet wurde. Das Hermès Logo einer originalen Handtasche befindet sich immer direkt unter der Naht. Die Heissprägung auf der Rückseite der Klappe gibt viele Hinweise im Hinblick auf die Originalität. Dieser besteht aus einem Buchstaben von A bis Z und einen Kreis, ein Quadrat oder keine zusätzliche Form. Ausserdem findet man eine Identifikationsnummer und – wenn vorhanden – einen Indikator auf exotische Leder (z.B. “-„ für Echse).

  • Buchstabe ohne Form = Tasche zwischen 1945 (A) und 1970 (Z) produziert
  • Buchstabe in einem Kreis = Tasche zwischen 1971 (A) und 1996 (Z) produziert
  • Buchstabe in einem Quadrat = Herstellung zwischen den Jahren 1997 (A) und dem aktuellen Jahr – 2014 ®
  • Ab 2015 = Buchstabe ohne Form
    • 2015 = T
    • 2016 = X
    • 2017 = A
    • 2018 = C
    • 2019 = D
    • 2020 = Y

Deine Fragen zu Hermès Secondhand Handtaschen, unsere Antworten.

Wir haben Dir eine Auflistung der am häufigst gestellten Fragen zu Hermès Secondhand Handtaschen und unsere Antworten dazu erstellt.

Hermès Taschen sind nach wie vor wie der heilige Gral oder der Rolls Royce unter dem Taschenhimmel. Diese sind äusserst hochwertig verarbeitet und ganz seltene Exemplare bringen an Auktionen regelmässig um CHF 250`000.-.
Die bekanntesten Modelle von Hermès sind die Birkin oder Kelly Bag.
Eins vorweg: Dies gilt nur bei Birkin und Kelly bags und unsere Antwort lautet «JEIN», wir von secondhandbags AG kennen Kundinnen, welche seit Jahren auf Ihre Traumtasche bzw. Farbe und Leder warten. Wir haben aber auch Kundinnen, die innert Wochenfrist eine Hermès Tasche neu im Laden ergattern können.
Nein, Kelly oder Birkin bags gibt es in nahezu allen Farben und Ledern.

Ja, eine Evelyne bag wird in den Grössen TMP (16 cm), PM (29 cm), GM (33 cm) und TGM (40 cm) angeboten

Nein, heute ist das H «gelasert» oder «gestanzt»

Kauf auf Rechnung

Bei einer Bestellung auf Rechnung haben Sie die Möglichkeit, die Rechnung vollständig oder in Raten zu bezahlen. Sie entscheiden ganz bequem erst beim Erhalt der Rechnung. Die Zahlungsfrist beträgt immer 14-Tage. Bitte beachte, dass wir bei Kauf auf Rechnung mit unserem Finanzierungspartner Powerpay zusammenarbeiten. Das gesamte Inkasso- und Mahnwesen wird dabei von unserem Partner abgewickelt, welcher auch einen Identität- und Bonitätscheck durchführt. Da wiederholt betrügerische Bestellungen auf Rechnung vorkommen ist ab einem Betrag von CHF 1000.- eine zusätzliche Bestätigung mit einem SMS Code notwendig sein. 

Kompletter Betrag

Sie möchten den Rechnungsbetrag komplett bezahlen?

Nehmen Sie für die Überweisung bitte den leeren Einzahlungsschein und tragen Sie den totalen Rechnungsbetrag ein.

Ratenzahlung

Sie möchten den Rechnungsbetrag in Raten bezahlen und dabei das absolute Minimum überweisen?

Bitte tragen sie den gewünschten Zahlungsbetrag in den leeren Einzahlungsschein ein. Der minimale Zahlungsbetrag ist 10% des Warenwerts. Wenn Sie eine Teilzahlung vornehmen, erhalten Sie jeden Monat eine Rechnung bis der gesamte Betrag beglichen ist. Der offene Betrag erhöht sich dabei jeden Monat um 1%. Der zu bezahlende Betrag kann bei jeder Rate neu gewählt werden. Pro Rechnung wird von Powerpay zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr von CHF 2.90 (Post) oder CHF 1.90 (E-Mail) verrechnet.